MOTIVATION BEIM SPORT

FITNESS KANN AUCH SPASS MACHEN

WEM FEHLT NICHT AB UND AN DIE MOTIVATION FÜR MEHR FITNESS?

Jeder kennt ihn, diesen speziellen Moment – der Kopf sagt bitte geh zum Training und der Körper wehrt sich vehement. Oder umgekehrt, der Körper sagt ich brauch mein Training aber der Kopf wehrt sich dagegen. Es ist einfach keine Motivation für das Training vorhanden.

DU BRAUCHST MEHR MOTIVATION FÜR SPORT? VEREINBARE EIN KOSTENLOSES PROBETRAINING!
 

NUTZE DEINE VORLIEBEN & WERTE UM DICH LANGFRISTIG ZU MOTIVIEREN

Um diesen Ansatz besser erklären zu können muss ich etwas ausholen:

Jeder von uns hat ein Wertesystem. Dieses Wertesystem ist individuell und sieht bei jedem von uns anders aus. Werte sind Dinge die uns wichtig sind und die uns motivieren. Für unsere Werte sind wir bereit Zeit, Energie und Ressourcen aufzuwenden. Wenn wir unsere Werte kennen und im Einklang mit ihnen agieren, dann wird eine dementsprechende Energie frei werden, hingegen kann es sein, wenn wir gegen unser eigenes Wertesystem arbeiten, dass wir in eine regelrechte Unlust verfallen. Dann übergeben wir oft dem inneren Schweinehund das Steuer. Deshalb ist es auch sehr sinnvoll seine Werte genau zu kennen und mit ihnen im Einklang zu sein. 

Hierzu ein Beispiel: 

Wenn in deinem Wertesystem Gelassenheit unter den Top 3 zu finden ist und die Herausforderung erst ab dem 15 Platz vorkommt, dann werden Bewerbe und Challenges kaum zur Motivation und dein Kopf sehr bald rebellieren wenn es um die Vorbereitung für diese geht.

Wenn aber Herausforderung und der Erfolg unter den Top 3 zu finden sind, dann ist die Wahrscheinlichkeit eine sehr große, dass dich Wettbewerbe ziemlich stark motivieren und du von der Trainingsfläche garnicht mehr weg zu bekommen bist, da du natürlich bestmöglich abschneiden möchtest. 

Fazit: Kenne deine Werte und lebe nach ihnen, dann wirst du einfach glücklich und zufrieden sein.

SPORT DER ZU DIR PASST UND SPASS MACH

Jeder Mensch hat gewisse Vorlieben. Der eine ist motiviert bei Ballsportarten und der andere hingegen beim Mountainbiken. Wenn wir den Ballsportler immer wieder gegen seinen Willen auf das Mountainbike setzen, dann wird es wohl sehr bald zu einer großen Rebellion führen und wenn der Mountainbiker jede Woche mehrmals mit dem Ball trainieren muss, dann wird er sicher einfach nichtmehr zum Training erscheinen. Daraus resultiert, dass im Vorfeld analysiert werden muss, welche Sportart und welche Trainingsweise zu einem passt und welche eher nicht. Egal ob ich abnehmen möchte oder meine  Leistungsfähigkeit verbessern möchte, die Sportart und die Trainingsformen sollten meinem Interesse und meinem Wertesystem entsprechen, damit das Projekt auch langfristig funktioniert, eine gewisse Nachhaltigkeit gegeben ist und sich der innere Schweinehund seltener zur Wort meldet. 

DAS SOLLTEST DU VERMEIDEN:

Auf keinen Fall darfst du gegen deinen Willen arbeiten. Das bringt leider keinen Erfolg sondern mit Sicherheit nur Frust und Zorn. So wird sich kein Fortschritt erzielen lassen. Das habe ich auch sehr häufig bei Kindern beobachtet die eine Sportart ausüben mussten, für die ihr Herz nicht geschlagen hat. Nach einer gewissen Zeit entstand eine völlige Unlust. Das gehört vermieden und auf eine Werteanalyse gesetzt. Ob Kind oder Erwachsener, das Prinzip bleibt dasselbe, nur die Möglichkeiten verändern sich. 

MOTIVATIONSHILFEN FÜR SPORT- UND  FITNESS-TRAINING

  • Analyse der bevorzugten Sportart
  • Werteanalyse
  • Exakte Zielarbeit (was will ich erreichen)
  • Trainer als Unterstützung suchen
  • Einem Verein beitreten
  • Eine Community suchen die die gleichen Ziele verfolgt
  • Zu Bewerben anmelden 

1. Welche Sportarten machen Spaß?

Das hängt ganz von der jeweiligen Person ab. Die Vorlieben sind sehr unterschiedlich. Zu Beginn sollte man sich überlegen ob man eine Einzelsportart oder eine Mannschaftssportart ausüben möchte und danach geht es erst in die nähere Auswahl. Eine sehr gute Möglichkeit ist auch ein Probetraining. Damit kann man sich ein besseres Bild machen und tut sich bei der Entscheidungsfindung wesentlich leichter.

2. Wie kann ich erreichen dass mir Sport Spaß macht?

Du musst den Kern deiner Interesse finden. Es gibt unzählige Möglichkeiten um Sport auszuüben. Da wird definitiv eine Form dabei sein die dir unheimlich viel Spaß macht und deine intrinsische Motivation weckt.

3. Wie kann ich mich selbst motivieren Sport zu treiben?

Finde den Sinn dahinter. Wenn du nicht weißt warum du es tun sollst, dann wirst du es auch nicht machen. Erst wenn du für dich einen plausiblen Grund gefunden hast wirst du es durchziehen.

4. Welcher Sport ist gut für Anfänger?

Eine ideale Form um seine Ausdauerleistungsfähigkeit als Anfänger zu verbessern ist das Fahrrad. Hier gibt es auch unterschiedliche Möglichkeiten. Entweder ich entscheide mich für das Mountainbike und fahre im Gelände oder ich wähle das Straßenfahrrad. Bei Schlechtwetter bietet sich ein Fahrradergometer an. Zum gezielten muskulären Aufbau empfehle ich zu Beginn einen Trainer zu kontaktieren, der einen individuellen Trainingsplan erstellt und die passenden Übungen und Umfänge auswählt.

5. Wie fange ich am besten mit dem Sport an?

Werde dir bewusst warum du den Sport machen willst und warum die ihn brauchst. Das ist der wichtigste Punkt am Beginn. Danach kontaktierst du eine erfahrene Person aus deiner Sportart oder einen allgemeinen Sport- und Trainingsexperten.  Lass dich beraten und hole dir wertvolle Tipps für den Start.

6. Wie schaffe ich es motiviert zu bleiben?

Wenn du den Kern deiner Leidenschaft erwischt und den Sinn dahinter verstanden hast, dann ist auch die Nachhaltigkeit gegeben. Ein typischen Beispiel sind immer die Neujahrssportler. Am 1. Jänner wird die Sportlerkarriere gestartet und am 14. Jänner aber auch schon wieder beendet. Ist doch klar, keiner überlegt sich zuvor was er eigentlich genau vor hat, wie seine inneren Werte ausgelegt sind und welche Sportart sein Herz höher schlagen lässt. In den meisten Fällen ist ein plumper Fitnessstudiobesuch der Anfang vom schnellen Ende. Bitte mach den Fehler nicht, sondern setze dich am Beginn genau mit dir und deinen Zielen auseinander bevor du dein Projekt startest. Natürlich helfe ich dir auch gerne dabei.

Nächste Frage >

DU BIST AUF DER SUCHE NACH JEMANDEN DER DICH ZU MEHR SPORT MOTIVIERT?

Da bin ich sehr wahrscheinlich der Richtige für Dich.

fitness_dorner_web_II__22-151-0-869-738-1608290745__869