SPORT GEGEN STRESS UND DEPRESSIONEN

SO UNTERSTÜTZT MAN SEINE PSYCHISCHE GESUNDHEIT

WAS FÜHRT ZU STRESS UND DEPRESSIONEN? KANN SPORT HIER EINEN AUSGLEICH SCHAFFEN?

Unzählige Termine, Leistungsdruck, möglicher sozialer Zwang und eine immens schnelllebige Zeit machen es für uns schon fast unmöglich ausgeglichen und relaxt zu sein. Das führt meist über kurz oder lang zu physischen und/oder psychischen Überlastungen. Diese ständigen Überlastungen können leider auch in einer Depression enden.

STRESS UND DEPRESSIVER STIMMUNG VORBEUGEN

Deshalb empfiehlt es sich aus präventiver Sicht mit einem regelmäßigen Trainingsprogramm etwas für sich und seine Stimmung zu tun.

STUDIEN BELEGEN: SPORT UNTERSTÜTZT THERAPIEN GEGEN DEPRESSIONEN

Durch die sportliche Aktivität werden kontinuierlich Endorphine ausgeschüttet und das Selbstwertgefühl wird enorm gefördert. Sollte bereits eine Depression seitens des behandelnden Arztes diagnostiziert sein, dann ist körperliche Aktivität natürlich zusätzlich eine sehr hilfreiche Therapiemaßnahme, das bestätigen unter anderem auch zahlreiche Studien.

AUSGLEICHSMOMENTE HELFEN GEGEN STRESS > REGELMÄSSIG SPORT KANN HELFEN

Wenn Stress über einen längeren Zeitraum auf den menschlichen Organismus einwirkt und kein körperlicher Ausgleich erfolgt, dann hat das häufig gesundheitliche Konsequenzen. 

Daher ist ein regelmäßiger Ausgleich unbedingt anzustreben und dafür bieten sich viele Sportarten an.

Unbedingt zu empfehlen sind auch Aktivpausen.

RICHTIG ENTSPANNEN AM BESTEN IN DER NATUR

Damit ist gemeint, dass in der Mittagspause ein Spaziergang an der frischen Luft oder noch besser im Wald bzw. in Waldnahengebieten gemacht wird. Dadurch werden bereits einfache Probleme behoben und die Konzentration sowie die Leistungsbereitschaft werden verbessert. Das belegen zahlreiche Studien. Selbstverständlich ist dieser Spaziergang auch am Abend nach einem langen Arbeitstag sehr wertvoll und kann den notwendigen Ausgleich herstellen (Anspannung – Entspannung) und steigert die Fitness.

KOSTENLOSES BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN
 

LEICHTE KRAFTÜBUNGEN FÜR MEHR MOTIVATION UND SELBSTVERTRAUEN

Eine weitere Variante um das psychische bzw. mentale Wohlbefinden zu steigern sind leichte Kraftübungen. Diese kann man problemlos während einem Waldspaziergang einbauen. Als Beispiel fällt mir sofort eine Parkbank ein. Jedes mal wenn du diese vorfindest machst du 10 Liegestütze und 10 Kniebeugen. In Summe können das bei einem längeren Spaziergang sogar 50 Wiederholungen je Übung sein und dies wirkt sich fantastisch auf deine Psyche aus. Es steigert deine Grundmotivation und gibt dir mehr Selbstbewusstsein.

ICH-ZEIT > KÖRPERLICHE AKTIVITÄTEN ALS PAUSE VOM ALLTAG MIT FIXEM TERMIN 

Sehr gut hilft natürlich auch der routinemäßige Trainingstermin, welcher schon für das gesamte Jahr im Wochenplaner eingetragen ist. Dieser Termin ist nämlich die Garantie dafür, dass sämtliche Stressoren beiseite geschoben werden und nun für die nächste Stunde mal ausschließlich Ich-Zeit am Programm steht. Das wunderbare und befreiende Gefühl nach dem Workout ist einzigartig und jeder der es schon einmal erlebt hat, wird das auch bestätigen, es gibt nichts Schöneres! Der gesamte Stress ist durch die Bewegung wie weggeblasen und ein freier Geist sowie ein müder Körper freuen sich auf den darauffolgenden Regenerationsprozess.

1. Wie wirkt sich Sport auf die Psyche aus?

Durch den Sport entwickelt sich der Körper aber auch der Geist sehr stark weiter. Man geht an Aufgaben wesentlich optimistischer heran und verfolgt einen positiven Abschluss natürlich auch konsequenter. Man lernt auch den Umgang mit Niederlagen. Als Sportler sieht man eine Niederlage eher positiv an, da man daraus lernen kann bzw. eine Schwachstelle aufgezeigt bekommt, die man beseitigen kann.

2. Was hilft am besten gegen Stress?

Sollte der Tag beschwerlich verlaufen und eine trübe Stimmung herrschen, dann empfiehlt es sich einen Rucksack zu packen und in die Natur zu fahren. Eine Mischung aus Bewegung, Natur und möglicherweise ein paar Sonnenstrahlen werden das Lot definitiv wieder ins Gleichgewicht bringen. Sollte das aus zeitlichen Gründen nicht machbar sein, dann tut es auch ein ausgedehnter Spaziergang an der frischen Luft.

3. Was passiert bei Bewegung im Gehirn?

Durch die Bewegung wird die Produktion von stimmungsaufhellenden Neurotransmittern im Gehirn angeregt.

4. Welche Auswirkungen hat Sport auf den Körper?

Durch regelmäßige körperliche Aktivität verändert sich die Leistungsfähigkeit und die Ermüdungsresistenz. Dadurch können gewisse Alltagsaufgaben leichter und ökonomischer gelöst werden. Außerdem verändert sich die Körperzusammensetzung (Fett-Muskelmasse) zum Positiven was wiederum zu einem enormen Anstieg des Selbstbewusstseins führt.

5. Welcher Sport für mehr Selbstbewusstsein?

Hierfür eignet sich definitiv regelmäßiges Krafttraining am besten. Da sich durch gezieltes Krafttraining der Körper optisch am schnellsten entwickelt.

6. Welcher Sport hilft bei Stress?

Grundsätzlich hilft jede Form von Sport die Spaß macht und gut tut. Hier hat jeder andere Vorlieben und deshalb muss das individuell entschieden werden.

7. Welcher Sport ist am besten für die Psyche?

Um den größten Effekt erzielen zu können, muss bei der Auswahl der Sportart unbedingt darauf geachtet werden, dass die jeweilige Sportart auch tatsächlich Spaß macht. Hier sollte nicht der Leistungsgedanke im Vordergrund sein, sondern vielmehr das Wohlbefinden gefördert werden.

8. Welcher Sport ist gut bei Depressionen?

Im Grunde sind alle Sportarten positiv. Es gilt auf die Umfänge und Intensitäten zu achten. Egal ob Yoga, Gruppenfitness oder Wandern.

9. Wie entspannen bei Stress?

Eine sehr effektive Möglichkeit sich zu entspannen ist, wenn die Gedanken in eine völlig andere Richtung gelenkt werden können. Oft funktioniert das bei Sportarten mit Matchcharakter sehr gut. (Tennis, Tischtennis, Fußball, Volleyball, Badminton etc.)

10. Wie wirkt sich Bewegung auf die Psyche aus?

Durch regelmäßige Bewegung erfährt man einen exzellenten Ausgleich zu all seinen täglichen Anspannungen. Die Grundstimmung hebt sich und Wohlbefinden macht sich breit.

Nächste Frage >

DU SUCHST UNTERSTÜTZUNG?

Gemeinsam plane ich mit dir, wie du Erholungsmomente schaffen kannst damit Sport effektiv zu deinem psychischen Ausgleich beitragen kann.

fitness_dorner_web__12-0-0-1197-1024-1608274222__1197